Aktuelles: Stadt Ochsenhausen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Herzlich Willkommen

in Ochsenhausen an der Oberschwäbischen Barockstraße

Aktuelles

Hauptbereich

Das Öchsle fährt wieder

Autor: Bendel
Artikel vom 19.06.2020

Am Sonntag. 5. Juli, nimmt die Öchsle Museumsbahn wieder ihren Betrieb auf. Nachdem der Saisonstart am 1. Mai und die weiteren geplanten Fahrten dem Corona-Virus zum Opfer gefallen waren, freuen sich alle Beteiligten auf diesen Termin. „Wir sind gut vorbereitet und wollen unseren Fahrgästen auch unter den bekannten Bedingungen ein unvergessliches Erlebnis mit unserem Öchsle bieten“, sagt Benny Bechter, Vorsitzender des Öchsle Schmalspurbahn e.V.

Der Betrieb muss allerdings nach aktuellem Stand weiterhin den Vorgaben des Landes Baden-Württemberg angepasst werden. So muss im Zug ein Mund- und Nasenschutz getragen werden. Alle Fahrgäste müssen ihre Kontaktdaten hinterlegen, die dann nach vier Wochen wieder gelöscht werden. „Dies kann mit der Reservierung online oder telefonisch erfolgen oder dann vor Fahrtbeginn an den Bahnhöfen in Ochsenhausen und Warthausen“, erklärt Bechter. An den Zugängen auf den Bahnsteigen stehen für die Fahrgäste Desinfektionsmittel zur Verfügung. Bei der Verteilung der Fahrgäste im Zug ist unser Personal gerne behilflich, um einen ausreichenden Abstand der Fahrgäste zu gewährleisten. Bei einer Sitzplatzkapazität von gesamt rund 500 Sitzplätzen ist dies problemlos möglich. Auf einen Speisewagen müssen die Fahrgäste vorerst noch verzichten. „Wir tun alles, um den optimalen Infektionsschutz zu gewährleisten“, versichert Andreas Albinger, Geschäftsführer der Öchsle Bahn Betriebs GmbH.

Im Juli wird das Öchsle nur an den Sonntagen durch die oberschwäbische Landschaft fahren, konkret also am 5., 12., 19. und 26. Juli. Eine Ausweitung der Fahrten ab August ist in Planung. Eine Reservierung – auch für Einzelpersonen -  ist dringend empfohlen. Eine Mitfahrt ist jedoch auch für kurzentschlossene Besucher gerne möglich.

INFO: Das Öchsle fährt im Juli an jedem Sonntag ab Warthausen um 10.30 und 14.45 Uhr, ab Ochsenhausen um 12:00 und 16.15 Uhr. Reservierungen unter Telefon 07352/922026.
Weitere Infos unter www.oechsle-bahn.de.

Infobereich