Stadt Ochsenhausen (Druckversion)
info

Alles begann 1899

Das "Öchsle" ist die letzte vollständig erhaltene Schmalspurbahn der Königlich Württembergischen Staatseisenbahn. 1899 in Ochsenhausen in den Dienst gestellt, wird sie mit Unterbrechung seit 1985 durch einen Verein betrieben und ist mit rund 46.000 beförderten Gästen eine der großen touristischen Attraktionen des Landkreises Biberach.

Die Strecke zwischen Ochsenhausen und Warthausen bei Biberach führt durch die malerische Landschaft Oberschwabens und lässt den Alltag vergessen. Beliebt bei Kindern und Familien, zieht das Öchsle jedes Jahr aber auch zahlreiche Eisenbahn-Fans an, die sich an den aufwändig restaurierten Loks und Waggons erfreuen.

Den aktuellen Fahrplan finden Sie auf der Homepage der Öchsle-Bahn.

Informationen

Die Öchsle-Bahn fährt vom 01. Mai bis 10. Oktober jeden Sonntag, jeden 1. Samstag im Monat, sowie von 15. Juli bis 09. September auch donnerstags.

Abfahrt in Warthausen
10:30 Uhr und 14:45 Uhr

Abfahrt in Ochsenhausen
12:00 Uhr und 16:15 Uhr

Einfache Strecke: 19 km
Fahrzeit: einfache Fahrt 70 Min.

Preise
Hin- und Rückfahrt 16 €
Einfache Fahrt 12 €
Familienkarte 35 €
Ermäßigung für Gruppen

Sonderfahrten auf Anfrage, Mondscheinfahrt im Oktober, Winterdampffahrten im November und Nikolausfahrten im Dezember.

Fahrradtransport im Zug gratis www.oechsle-bahn.de.

http://www.tourismus-ochsenhausen.de//highlights/oechsle-bahn